Das neue Zetuvit Plus –
überlegen leistungsstark

Seit nunmehr zehn Jahren setzt die kombinierte Saugkompresse Zetuvit Plus Maßstäbe in der Versorgung stark exsudierender Wunden. Die verwendeten Materialien und der vierschichtige Aufbau verleihen Zetuvit Plus Eigenschaften, die sie zu einem unentbehrlichem Helfer in der täglichen Praxis machen.

von  der HARTMANN Online-Redaktion
Zetuvit Plus

Die Versorgung sehr stark exsudierender Wunden stellt besondere Anforderungen an eine Saugkompresse, die mit der Gestaltung von Zetuvit Plus durch den Spezialaufbau aus vier verschiedenen Materialschichten optimal gelöst wurden. Kein Wunder also, dass Zetuvit Plus die Nummer 1 in Europa für die Versorgung stark exsudierender Wunden ist. Jetzt ist Zetuvit Plus in einem neuen Design erhältlich.

Zetuvit Plus hat sich besonders bewährt zur Behandlung von oberflächigen, stark exsudierenden Wunden und bei akuten oder chronischen Wunden wie z.B. Dekubitus, Ulcus Cruris, exulzerierenden Tumoren.

Was Zetuvit Plus so leistungsstark macht

Zetuvit Plus
  • Basis für die hohe Saugkraft ist der Superabsorberkern [3] aus weichen Zellstoff-Flocken, vermischt mit superabsorbierendem Polymer (SAP). Damit saugt Zetuvit Plus mehr als das Doppelte herkömmlicher Saugkompressen.
  • Der Superabsorberkern ist vollständig mit einer Diffusionsschicht [2] aus dünnem Vliesstoff umhüllt, die Exsudat gleichmäßig an den Superabsorberkern verteilt.
  • Die seidenweiche Wundkontaktschicht [1] besteht aus einem zweischichtigen Vlies, das zwei Funktionen hat: Die hydrophobe (wasserabweisende) Aussenseite reduziert die Verklebungsneigung mit der Wunde. Die hydrophilen (wasseraufnehmenden) Zellwollfasern der Innenseite verfügen dagegen über eine hohe Kapillarwirkung und sorgen für eine rasche Exsudataufnahme.
  • Die grüne, wasserabweisende Schicht [4] aus einem hydrophoben Vlies auf der wundabgewandten Seite ist trotz seiner hydrophoben Eigenschaften luftdurchlässig und erlaubt einen Gasaustausch.
  • Die Ränder von Zetuvit Plus sind durch ein verfeinertes Verfahren sicher verschweißt.

Was Zetuvit Plus bietet

Die aufeinander abgestimmten Materialien verleihen Zetuvit Plus beste Gebrauchseigenschaften:
Starke Saugleistung und sicherer Exsudateinschluss:

Der Superabsorberkern aus weichen, voluminösen Zellstoff-Flocken, vermischt mit Superabsorbern, sorgt nicht nur für eine außergewöhnlich hohe Saugfähigkeit, das aufgenommene Exsudat wird sicher in den Superabsorberpartikeln eingeschlossen: Damit wird keimbelastetes Exsudat von der Wunde ferngehalten, die Infektionsgefahr verringert sich.

Der sichere Keimeinschluss ist auch unter Druck, beispielsweise unter einem Kompressionsverband gewährleistet, sodass die Gefahr des Zurückdrückens von Exsudat und der damit verbundenen Rekontamination ebenfalls vermindert ist.

Gute Polsterwirkung und Drapierfähigkeit

Durch die weichen, voluminösen Zellstoff-Flocken in Verbindung mit den geschmeidigen, weichen Hüllmaterialien verfügt Zetuvit Plus über eine sehr gute Polsterwirkung und schützt die Wunde zuverlässig vor schädigenden Einflüssen wie Druck oder Stoß.

Die Materialkombination macht Zetuvit Plus aber auch gut drapierbar. Alle Eigenschaften zusammen führen zu einer hohen Akzeptanz bei Patienten.

Überzeugende Testergebnisse

Zetuvit Plus ist die in Europa* am häufigsten verwendete hoch saugfähige Wundauflage und ist Wettbewerbern als die Nr. 1 unter den Wundauflagen für stark exsudierende Wunden überlegen, wie diese Untersuchung zeigt.**
Zetuvit Plus Testergebnisse

Praxistipps zur Anwendung
  • Zetuvit Plus kann als Sekundärverband zur Aufnahme starker Exsudation mit anderen hydroaktiven Wundauflagen kombiniert werden, ist bei stark exsudierenden Wunden aber auch als direkte Wundauflage geeignet.
  • Durch die mit Zetuvit Plus mögliche, großflächige Abdeckung des Wundareals, aber auch durch seine gute Exsudatspeicherung, werden Wundränder vor Mazeration geschützt.
  • Bei einer Anwendung als direkte Wundauflage reduziert die hydrophobe, wundzugewandte Seite von Zetuvit Plus die Verklebungsneigung. Ggf. ist die Wundoberfläche aber zusätzlich durch Salbenkompressen wie Atrauman oder das Silikonwunddistanzgitter Atrauman Silicone vor Verklebung zu schützen.
  • Durch die hohe Absorptionskapazität von Zetuvit Plus lassen sich entsprechend dem Exsudatfluss ggf. die Intervalle zwischen den Verbandwechseln verlängern. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Wunde nicht austrocknet!
  • Die hohe Absorptionskapazität von Zetuvit Plus ist auch von Vorteil für den Fall, wenn beispielsweise HydroClean als direkte Wundauflage zur Anwendung kommt. HydroClean kann bis zu 3 Tagen auf der Wunde verbleiben, was durch einen Sekundärverband mit hohem Absorptionsvermögen unterstützt wird und ebenfalls zur Reduzierung der Verbandwechselhäufigkeit beiträgt. Weniger Verbandwechsel aber bedeuten für den Patienten vor allem bei schweren Wunden weniger Belastung und Schmerzen.
  • Zetuvit Plus ist sicher in der Applikation. Die „grüne, wasserabweisende Schicht“, die ein Durchfeuchten des Verbandes verhindert, ist die wundabgewandte Seite und liegt immer oben.
  • Zur Vermeidung von Bewegungsreizen auf der Wunde, die den Heilungsprozess stören können, aber auch, dass sich der Patient mit dem Verband möglichst komfortabel fühlt, ist Zetuvit Plus rutschsicher zu fixieren, am besten durch eine luft- und wasserdampfdurchlässige Vollflächenfixierung mit Omnifix elastic.

Alle Größen von Zetuvit Plus im Überblick

   Größe (cm)  Artikelnr.  PZN Packungs-
inhalt
Zetuvit Plus 10 x 10   10 x 10  413 710  025 362 59  10
 Zetuvit Plus 10 x 20  10 x 20  413 711  025 362 65  10
 Zetuvit Plus 15 x 20  15 x 20
 413 712  115 547 30  10
 Zetuvit Plus 20 x 25  20 x 25
 413 713
 025 366 44  10
 Zetuvit Plus 20 x 40  20 x 40  413 715  118 749 14  10

* Daten aus Apotheken-Verschreibungen 2015; ** Im Vergleich mit 10 Wettbewerbsprodukten und basierend auf EN 13726-1, Kapitel 3.2, sowie modifiziert nach SMTL TM-404