PH-DE-header_seminare
Ein Service der PAUL HARTMANN AG

Fortbildung zum/zur Kontinenzberater/in

Termine und Veranstaltungsorte

Datum  Ort 
28.08.17  AUSGEBUCHT 30559 Hannover, Ev.-Luth. Diakoniewerk St. Aegidien 
31.08.17 AUSGEBUCHT 41239 Mönchengladbach, Haus am Buchenhain gGmbH
26.09.17 01067 Dresden, Altenpflegeheim St. Michael
05.10.17  45468 Mülheim, Seniorenstift Franziskushaus 
12.10.17  AUSGEBUCHT 69214 Eppelheim, Senioren-Zentrum Eppelheim Haus Edelberg 
17.10.17 

17036 Neubrandenburg, Städtisches Pflegeheim Max Adrion

23.10.17 04288 Leipzig, Landpflegeheim Timm GbR, Zuckelhausener Ring 1a
24.10.17 91522 Ansbach, Seniorenzentrum Hospital
25.10.17 42657 Solingen, Elisabeth-Roock-Haus Altenheim
13355 Berlin, Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Lazarus
26.10.17

94086 Bad Griesbach, KWA Kuratorium Wohnen um Alter gAG KWA Stift Rottal
59174 Kamen, Perthes-Zentrum
22457 Hamburg, Malteserstift Bischof-Ketteler
44791 Bochum, Katharina-von-Bora-Haus

07.11.17  64291 Darmstadt, DRK Rettungs- und Sozialdienste Starkenburg gGmbH 
15.11.17 83093 Bad Endorf, Katharinenheim
18055 Rostock, Seniorenresidenz Am Warnowschlösschen
16.11.17 89542 Herbrechtingen, PAUL HARTMANN AG

Zielsetzung

Prof. Dr. med. Ingo Füsgen, Inhaber des Lehrstuhls für Geriatrie an der Universität Witten / Herdecke, hat es einmal so ausgedrückt: „Die Harninkontinenz ist eine „tabuisierte Epidemie“, die aufgrund ihrer Altersabhängigkeit ungebrochen wächst. Realistisch betrachtet, stellt sie bereits heute eine der großen medizinischen, aber auch sozialpolitischen Herausforderungen dar, deren Ausmaß sich in der nahen Zukunft durch die Bevölkerungsentwicklung hin zur Überalterung drastisch erhöhen wird. Dringlicher Handlungsbedarf ist gegeben.“

Aus Ihrer Praxiserfahrung heraus wissen Sie selbst am besten, wie sehr Inkontinenz die tägliche Pflegearbeit dominiert. Umso erfreulicher ist es, dass dem passiven Akzeptieren dieser Situation verstärkt aktive Bemühungen entgegengesetzt werden, um zu bewohnerindividuellen Lösungen zu gelangen, und dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen für Sie zu erleichtern.

Wir von HARTMANN sind seit vielen Jahrzehnten Ihr verlässlicher Partner bei der Versorgung inkontinenter Bewohner. Dabei bieten wir nicht nur effiziente Produktlösungen, sondern kümmern uns auch um Ihre eigene Fort- und Weiterbildung. Denn fundiertes Wissen zu den medizinischen Hintergründen von Inkontinenz und den Möglichkeiten einer kontinenzfördernden Pflege ist Voraussetzung dafür, die Pflegesituation in den Einrichtungen zum Vorteil aller aktiv zu verbessern.

Seminarinhalte
Grundlagenwissen Inkontinenz
  • Anforderungen und Aufgaben eines Kontinenzberaters
  • Physiologie und Pathologie der Blasenfunktion
  • Formen und Ursachen einer Inkontinenz
Pflegewissen
  • Expertenstandards zur Förderung der Harninkontinenz
    (Kontinenzprofile, Kontinenzfördernde Maßnahmen und Behandlungsmethoden)
  • Qualitätsprüfungen

 

Produktwissen
  • Verordnungsfähigkeit von Inkontinenzprodukten
  • Altershaut und Inkontinenz
  • Aufbau von aufsaugenden Inkontinenzprodukten
  • Anforderungen und Auswahlkriterien von aufsaugenden Inkontinenzprodukten
  • Produktsysteme
  • Anlagetechnik

HARTMANN Inkontinenz Management
  • Bedarfsgerechter Einsatz von Inkontinenzprodukten
  • Seminarfakten
    Zielgruppe
    Das Seminar richtet sich an Pflegekräfte mit Bezug zur Inkontinenzhygiene.
    Referenten
     Fachberater/innen Pflege und Hygiene, PAUL HARTMANN AG
    Teilnahmebescheinigung

    Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte der RbP


    Dauer
    Tagesveranstaltung (9 Uhr bis ca. 16.30 Uhr)
    Kosten

     Es werden keine Seminargebühren erhoben. Lediglich eine Verpflegungspauschale von maximal 15 € ist verpflichtend je Person an die austragende Einrichtung vor Ort zu entrichten.

    Teilnehmerzahl

    15-30 Personen*

    *Die Teilnehmerzahl ist aus qualitativen Gründen begrenzt. Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung, die wir in der Folge des Eingangs berücksichtigen.



    Bitte beachten Sie:

    Gemäß Kodex Medizinprodukte ist die schriftliche Genehmigung der Verwaltung der medizinischen Einrichtung erforderlich, wenn Leistungsbeziehungen zwischen Mitarbeitern der Einrichtung und Herstellern von Medizinprodukten stattfinden sollen (Transparenzprinzip)


    Bitte bringen Sie die Einverständniserklärung unterschrieben zum Seminar mit. Eine Vorlage finden Sie hier.



    Persönliche Angaben
    Bei abweichender Rechnungsadresse
    Datenschutz: Die PAUL HARTMANN AG verarbeitet und nutzt die zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zum Zwecke der Kundenbetreuung. Eine weitere gehende Datenspeicherung, -übermittlung und -nutzung, insbesondere die Weitergabe der Daten an Dritte, findet nicht statt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften. Widerrufsbelehrung: Bis spätestens 2 Wochen vor Seminarstart werden kostenfreie Absagen entgegen genommen. Bei Absagen, die nach Ablauf dieser Frist eingehen, wird eine Stornogebühr von 25 € erhoben.

    Fortbildung zum/zur Kontinenzberater / in

    Ein Service der PAUL HARTMANN AG.