bg-country-switch
Ein Service der PAUL HARTMANN AG

Hygiene im Rettungsdienst

Hygienemanagement, Personalschutz, gesetzliche Vorgaben – die Anforderungen an die Hygiene im Rettungsdienst sind umfassend und entwickeln sich stetig weiter. Seit 2013 unterstützt HARTMANN bundesweit Hygienebeauftragte, Rettungsassistenten und -sanitäter mit gezielten Fortbildungen: Mit Inhalten, die sich stets an realen Herausforderungen orientieren und praxisorientierte Lösungsansätze aufzeigen. Die Veranstaltungen sind regelmäßig ausgebucht – das positive Feedback der Teilnehmer bestätigt: Der hohe Praxisbezug und die persönliche Beratung bieten einen echten Mehrwert für ihre Arbeit. Für kontinuierlichen Wissenstransfer bieten wir Ihnen unter www.rettungsdienst-bode-science-center.de viele praxisnahe Informationen zu Infektionsschutz im Rettungswesen. Frischen Sie Ihr Wissen in unserem zertifizierten E-Learning-Tool auf oder Sie Abonnieren unseren Newsletter.

Termin und Veranstaltungsort

  • 10.10.2019 - Bocholt, Feuerwehr Stadt Bocholt, Koordinator Rettungsdienst, Dingdener Straße 10, 46395 Bocholt

Zielsetzung

Häufigere Einsätze – höhere Gefährdungspotentiale: Die Anforderungen an den Rettungsdienst werden immer komplexer. Unbekannte Kontaminationsrisiken, Zeitdruck auch bei Routinetransporten und erschwerte Bedingungen am Einsatzort stellen ein erhöhtes Infektionsrisiko für Personal und Patient dar.

Einen Überblick zu den aktuellen hygienischen Anforderungen und Herausforderungen im Rettungsdienst bieten die Fachvorträge im Rahmen der Fortbildungsserie „Hygiene im Rettungsdienst“ von HARTMANN. In einer ganztägigen Veranstaltung informieren Experten u.a. zum Erstellungsprozess eines Hygienekonzeptes, den Routinefehlern bei der Desinfektion sowie den Herausforderungen in Sachen Schnittstellenmanagement. Besonderes Highlight ist der Praxispart direkt im Schulungs-Rettungswagen.

Die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und der individuellen Beratung zum Thema Hygiene runden das Seminar ab.

Wir freuen uns auf Sie!

Seminarinhalte

  • Hygieneplan - Von der Gefährdungsbeurteilung zum fertigen Hygienekonzept,
    Referent Markus Rieder
  • Wisch und weg, wirklich weg? – Routinefehler bei der Desinfektion
    Referent in Bocholt: Jörg Spors
    Referent in Dresden: Sebastian Leitner
  • Livedemonstration im Schulungs-Rettungswagen – Desinfektion richtig umsetzen
  • Schnittstellenmanagement: Rettungsdienst im Spannungsfeld zwischen Krankenhaus und Altenheim
    Referentin: Aneka Gleis

Seminarfakten

Zielgruppe

Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich an Desinfektoren, Hygienebeauftragte, Mitarbeiter der Qualitätssicherung sowie hygieneinteressierte Rettungs- und Notfallsanitäter.

Referenten

Markus Rieder, Unterthingau
MsC Rettungsdienstmanagement, Führungskraft im Rettungsdienst mit langjähriger Erfahrung im Hygienemanagement, Rettungswachenleiter, Notfallsanitäter / Praxisanleiter, Desinfektor, seit über 10 Jahren Dozent im Gesundheitswesen.

Jörg Spors, Mülheim
Staatlich geprüfter Desinfektor, Dozent im Gesundheitswesen, Fachbuchautor, Lehrrettungsassistent, Leiter der Arbeitsgruppe "Hygiene im Krankentransport- und Rettungsdienst" der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene DGKH, Projektmitarbeiter im Mongolian Emergency Service and Hospital Hygiene Project (MeshHp)

Sebastian Leitner, Mülheim
Gruppenführer Berufsfeuerwehr, Notfallsanitäter, staatl. geprüfter Desinfektor, Mitglied der Analytischen Taskforce NRW Biologie, Fachdozent im Rettungsdienst, staatl. examinierter Gesundheitsund Krankenpfleger

Aneka Gleis, Liebenburg
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Hygienebeauftragte im Rettungsdienst und geprüfte Desinfektorin, Leiterin für Hygienemanagement, selbstständige Hygieneberaterin, Notfallsanitäterin, Fachwirtin im Gesundheitsund Sozialwesen IHK und stellv. Leitung des Hygieneteams des gesamten RD LK Goslar



Teilnahmebescheinigung

Jeder Teilnehmer erhält nach der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung. Für die Fortbildungsveranstaltung erhalten Sie 7 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender.

Dauer

1-Tagesveranstaltung (09:00 – 15:30 Uhr)

Kosten

Die Seminargebühr beträgt 99€ zzgl. MwSt.

Teilnehmer, die sich 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin anmelden, erhalten einen Frühbucherrabatt von 50 €.

Teilnehmerzahl

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung Hygiene im Rettungsdienst

Bitte beachten Sie: Gemäß Kodex Medizinprodukte ist die schriftliche Genehmigung der Verwaltung der medizinischen Einrichtung erforderlich, wenn Leistungsbeziehungen zwischen Mitarbeitern der Einrichtung und Herstellern von Medizinprodukten stattfinden sollen (Transparenzprinzip). Bitte lassen Sie uns die Dienstherrengenehmigung unterschrieben - gemeinsam mit Ihrer Seminaranmeldung - zukommen. Eine Anmeldung zum Seminar ist nur in Verbindung mit einer unterschriebenen Dienstherrengenehmigung möglich. Eine Vorlage finden Sie hier.
ACHTUNG: Die Anmeldung zum Seminar ist nur in Verbindung mit einer unterschriebenen Dienstherrengenehmigung möglich.
Widerrufsbelehrung: Bis spätestens 2 Wochen vor Seminarstart werden kostenfreie Absagen entgegen genommen. Bei Absagen, die nach Ablauf dieser Frist eingehen, wird eine Stornogebühr von 25 € erhoben.

Datenschutzerklärung der PAUL HARTMANN AG

Fortbildung: Hygiene im Rettungsdienst

Weitere Informationen erhalten Sie hier: