bg-country-switch
Ein Service der PAUL HARTMANN AG

Fortbildung zum/zur Kontinenzberater/in

Termine und Veranstaltungsorte

DatumOrt
05.02.1997941 Tauberbischofsheim, Seniorenzentrum Haus Heimberg
06.03.1965549 Limburg, Diakonie Limburg gGmbH Wichernstift
12.03.1989079 Ulm, LWV.Eingliederungshilfe GmbH Tannenhof Ulm
14.03.1990461 Nürnberg, Dr.-Werr-Heim
20.03.1958119 Hagen, Diakonische Altenhilfe Haus Hülsemann
21.03.19
30559 Hannover, Altenzentrum St. Aegidien 
28.03.1946047 Oberhausen, Haus Abendfrieden gGmbH Seniorenheim im Park
02.04.1991054 Erlangen, Malteser Marienhospital
04.04.1964291 Darmstadt, DRK Rettungs- und Sozialdienste Starkenburg gGmbH Seniorenzentrum Fiedlersee
10.04.1974074 Heilbronn, Arbeiter-Samariter-Bund Baden-Württemberg e.V. Region Heilbronn-Franken - in den Räumlichkeiten der Arkus GmbH
15.04.1936043 Fulda, me:care Altenpflegeschule GmbH
08.05.1980469 München, Kreszentia-Stift
28.05.1968309 Mannheim, Arbeiter-Samariter-Bund, Baden-Württemberg e.V., Region Mannheim/Rhein-Neckar
06.06.19
66763 Dillingen, Senioren Palais Saarpark GmbH
17.06.1996332 Pressig-Rothenkirchen, ASB Sozialdienst gGmbH Seniorenzentrum
26.06.1964711 Erbach, Gesundheitszentrum Odenwald GmbH
03.07.1951379 Leverkusen, Ev. Alten- und Pflegeheim
18.09.1979104 Freiburg i. Br., Stiftungsverwaltung Freiburg Haus Heiliggeist
19.09.1930559 Hannover, Altenzentrum St. Aegidien
45701 Marl
, Bildungs- und Tagungszentrum der Diakonie
80469 München, Kreszentia-Stift
09.10.1975365 Calw, Evangelische Heimstiftung GmbH Haus auf dem Wimberg
29.10.1988213 Ravensburg, Alpenland Pflege-und Altenheim Betriebsgesellschaft mbH Seniorenzentrum Weststadt
01.11.1936043 Fulda, me:care Altenpflegeschule GmbH
05.11.1964291 Darmstadt, DRK Rettungs- und Sozialdienste Starkenburg gGmbH Seniorenzentrum Fiedlersee
07.11.1947803 Krefeld, Senioren-Zentrum Krefeld
13.11.1976227 Karlsruhe, Arbeiter-Samariter-Bund Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Zielsetzung

Prof. Dr. med. Ingo Füsgen, ein renommierter Professor in der Geriatrie, hat es einmal so ausgedrückt: „Die Harninkontinenz ist eine „tabuisierte Epidemie“, die aufgrund ihrer Altersabhängigkeit ungebrochen wächst. Realistisch betrachtet, stellt sie bereits heute eine der großen medizinischen, aber auch sozialpolitischen Herausforderungen dar, deren Ausmaß sich in der nahen Zukunft durch die Bevölkerungsentwicklung hin zur Überalterung drastisch erhöhen wird. Dringlicher Handlungsbedarf ist gegeben.“ Aus Ihrer Praxiserfahrung heraus wissen Sie selbst am besten, wie sehr Inkontinenz die tägliche Pflegearbeit dominiert. Umso erfreulicher ist es, dass dem passiven Akzeptieren dieser Situation verstärkt aktive Bemühungen entgegengesetzt werden, um zu bewohnerindividuellen Lösungen zu gelangen, und dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen für Sie zu erleichtern. Wir von HARTMANN sind seit vielen Jahrzehnten Ihr verlässlicher Partner bei der Versorgung inkontinenter Bewohner. Dabei bieten wir nicht nur effiziente Produktlösungen, sondern kümmern uns auch um Ihre eigene Fort- und Weiterbildung. Denn fundiertes Wissen zu den medizinischen Hintergründen von Inkontinenz und den Möglichkeiten einer kontinenzfördernden Pflege ist Voraussetzung dafür, die Pflegesituation in den Einrichtungen zum Vorteil aller aktiv zu verbessern.

Seminarinhalte

Grundlagenwissen Inkontinenz
  • Anforderungen und Aufgaben eines Kontinenzberaters
  • Physiologie und Pathologie der Blasenfunktion
  • Formen und Ursachen einer Inkontinenz
Pflegewissen
  • Expertenstandards zur Förderung der Harninkontinenz (Kontinenzprofile, Kontinenzfördernde Maßnahmen und Behandlungsmethoden)
  • Qualitätsprüfungen
  • Pflegepolitische Themen
Produktwissen
  • Verordnungsfähigkeit von Inkontinenzprodukten
  • Altershaut und Inkontinenz
  • Aufbau von aufsaugenden Inkontinenzprodukten
  • Anforderungen und Auswahlkriterien von aufsaugenden Inkontinenzprodukten
  • Produktsysteme
  • Anlagetechnik
HARTMANN Inkontinenz Management
  • Bedarfsgerechter Einsatz von Inkontinenzprodukten

Seminarfakten

Zielgruppe

  Das Seminar richtet sich an Pflegekräfte aus der stationären Altenpflege mit Bezug zur Inkontinenzhygiene.

Referenten

  HARTMANN beschäftigt mehrere Fachberaterinnen, welche alle selbst in der Pflege tätig waren und über jahrelange Erfahrung in der Pflegewelt, sowohl praktischer Art, als auch in beratender Funktion verfügen.

Teilnahmebescheinigung

  Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung.

Dauer

width=  Tagesveranstaltung (9 Uhr bis ca. 16.30 Uhr)

Kosten

  Es werden keine Seminargebühren erhoben. Lediglich eine Verpflegungspauschale von maximal 15 € ist verpflichtend je Person an die austragende Einrichtung vor Ort in bar zu entrichten.

Teilnehmerzahl

  mindestens 15 Personen*

*Die Teilnehmerzahl ist aus qualitativen Gründen begrenzt. Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung, die wir in der Folge des Eingangs berücksichtigen.

Anmeldung Kontinenzberater

Bitte beachten Sie: Gemäß Kodex Medizinprodukte ist die schriftliche Genehmigung der Verwaltung der medizinischen Einrichtung erforderlich, wenn Leistungsbeziehungen zwischen Mitarbeitern der Einrichtung und Herstellern von Medizinprodukten stattfinden sollen (Transparenzprinzip). Bitte lassen Sie uns die Dienstherrengenehmigung unterschrieben - gemeinsam mit Ihrer Seminaranmeldung - zukommen. Eine Anmeldung zum Seminar ist nur in Verbindung mit einer unterschriebenen Dienstherrengenehmigung möglich. Eine Vorlage finden Sie hier.

 

ACHTUNG: Die Anmeldung zum Seminar ist nur in Verbindung mit einer unterschriebenen Dienstherrengenehmigung möglich.
ACHTUNG: Die Anmeldung zum Seminar ist nur in Verbindung mit einer unterschriebenen Dienstherrengenehmigung möglich.
Widerrufsbelehrung: Bis spätestens 2 Wochen vor Seminarstart werden kostenfreie Absagen entgegen genommen. Bei Absagen, die nach Ablauf dieser Frist eingehen, wird eine Stornogebühr von 25 € erhoben.

Datenschutzerklärung der PAUL HARTMANN AG