bg-country-switch
DermaPlast®

Was ins Erste-Hilfe-Set gehört

Gut ausgerüstet – zuhause und unterwegs

Ob wohl ausgestatteter Erste-Hilfe-Kasten zuhause oder eine Notfallapotheke für unterwegs: Es ist wichtig, dass beide mit allen erforderlichen Arzneimitteln und Materialien auf dem neuesten Stand sind.

Wo ist das Erste-Hilfe-Set aufzubewahren?

Erste-Hilfe-Kasten

An einem leicht zugänglichen Ort, den Erwachsene und Jugendliche gut erreichen können, aber außerhalb der Reichweite kleinerer Kinder. Ordnung im Schrank ist entscheidend, damit Sie bei einem Notfall keine Zeit mit Suchen verlieren.

Haben die Materialien ihr Verfalldatum überschritten?

Braune Arzneimittelfläschchen in einer Reihe

Überprüfen Sie regelmäßig das Verfalldatum von Arzneimitteln sowie Wundauflagen und Verbänden. Abgelaufene Arzneimittel dürfen nie in den Abfluss gegossen werden. Die ordnungsgemäße Entsorgung von Arzneimitteln erfolgt je nach Land in Europa unterschiedlich. Genauere Informationen zur Entsorgung von Arzneimitteln finden Sie hier: www.medsdisposal.eu.

Was brauchen Sie unterwegs?

Junge Frau mit gtroßer Einkaufstasche

Da kleine Unfälle gelegentlich passieren können, sollten Sie neben DermaPlast® CLASSIC Pflastern immer eine kleine Auswahl von Pflastern unterschiedlicher Formen und Eigenschaften dabei haben – DermaPlast® bietet eine gute Auswahl an. Für sportliche Betätigung sollten zudem Kompressen, Verbände und Kühlspray für blaue Flecke mit in die Sporttasche gepackt werden.



Welche Telefonnummern sind wichtig?

Junge Fraru am Telefon in einer Aufnehme von hinten

Wichtige Notrufnummern sollten im Erste-Hilfe-Set deutlich notiert sein. Hierzu gehören beispielsweise der Notruf und die Nummern von Hausarzt und Apotheken-Notdienst. Zudem ist es sinnvoll, diese Nummern auch im Geldbeutel dabei zu haben oder sie in Ihr Mobiltelefon einzuprogrammieren.

Empfohlenes Zubehör für das Erste-Hilfe-Set

  • Sterile Einweg-Handschuhe
  • Medikamente, wie vom Arzt verordnet
  • Schmerzlindernde und fiebersenkende Arzneimittel
  • Thermometer
  • Arzneimittel zur Linderung von Erkältungssymptomen
  • Medikament gegen Durchfall
  • Pflaster in unterschiedlichen Größen, zum Beispiel schmutzabweisende DermaPlast® WATER-RESISTANT Pflaster 
  • Kompressen und Verbände
  • Schere
  • Pinzette
  • Desinfektionsmittel

Für Reisen – insbesondere in wärmere Länder:

  • Insektenschutzmittel
  • Linderndes Gel für Insektenstiche
  • Sonnencreme mit hohem Sonnenschutzfaktor
  • Medikamente gegen Schmerzen und Durchfall
  • Wasserdichte Pflaster wie DermaPlast® AQUA
  • Elastische, wasserabweisende Pflaster wie DermaPlast® COMFORT
  • Kleine Schere (nicht im Handgepäck!)

Bitte beachten Sie:
Obwohl wir unsere Texte mit größter Sorgfalt erstellen, sollen diese medizinische Behandlung und Beratung nicht ersetzen. Diese Seiten sind nicht als Leitfaden zur Selbstmedikation und -behandlung bestimmt. Wenden Sie sich bei Fragen zur Wundbehandlung stets an einen Vertreter der medizinischen Fachkreise.