bg-country-switch

Eckart von Hirschhausen

Arzt, Moderator und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN

„Das Thema Gesundheit betrifft uns alle, ist hoch komplex und erfordert ein intelligentes Quer- und Vernetztdenken.”

Tante Radiologin, Opa Psychiater, Interesse an Medizin, Biologie und Psychologie – was blieb mir anderes übrig, als Arzt zu werden? Und aus meiner Sicht bin ich auch heute noch als Arzt tätig. Wenn ich auf der Bühne hunderten Menschen etwas hoffent­lich Substantielles über Medizin und Psycho­logie näher bringe, hätte ich dafür in der Klinik viele Jahre gebraucht. Dort wird leider immer noch mehr geröntgt als geredet. Dabei wirkt Sprache wie ein Medikament. Ein guter Arzt ist daher auch immer ein guter Kommunikator – und für die Zukunft auch Koordinator und Lotse.

Dies gilt umso mehr, als neue Entwicklungen die Gesundheitssysteme stark verändern werden und beispielsweise die Digitalisierung zu einer Transparenz im Gesundheitswesen führen wird, die viele Anbieter über Jahrzehnte verhindert haben. Zugleich müssen wir begreifen, dass die Zukunft von Medizin und Pflege nur im Team liegen kann. Alle reden von „personalisierter Medizin“. Aber dafür braucht es vor allem auch Personen – und neues Denken!

Daher finde ich es so spannend, dass ein Tradi­tionsunternehmen wie HARTMANN in seinem Jubiläumsjahr mit dem Zukunftsforum weit über den Teller­rand und in die Zukunft schauen möchte – und erwarte mir von diesem Tag wichtige Impulse für die deutsche Gesundheitsbranche. Freuen wir uns daher gemeinsam auf interessante Diskussionen in Heidenheim!

Ihr Eckart von Hirschhausen

Arzt, Moderator und Gründer
der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN