bg-country-switch

Der digitale OP-Manager für Kosten- und Planungssicherheit

Auslastung, Verbrauch und Kosten im OP im Griff zu haben, ist eine komplizierte Aufgabe mit Optimierungsbedarf. PUSH CONTROL OP von HARTMANN hilft dabei.

von der HARTMANN Online-Redaktion 19.07.2018
Push Logo

Kapazitäten planen, Abläufe steuern und dokumentieren, Kosten erfassen und abrechnen – die administrativen Aufgaben rund um ambulante Operationen sind oft umfangreicher als die OP selbst. Oft fehlt es an einer transparenten Übersicht und klaren Zuordnungen von Verbrauch und Kosten im OP, die OP-Auslastung ist unzuverlässig oder unbekannt und wegen fehlender Kostentransparenz ein wirtschaftlicher Unsicherheitsfaktor. Und nicht zuletzt ist die Abrechnung mit Fremdoperateuren aufwendig und zeitintensiv.


PUSH CONTROL OP als digitaler OP-Manager schafft jetzt Kosten- und Planungssicherheit. Der webbasierte Service von HARTMANN steht für:

  • hohe Effizienz dank Zeit- und Kosteneinsparung durch ein integriertes System für alle Beteiligten,
  • Planungssicherheit durch eine zuverlässige OP-Auslastung und
  • eine transparente OP-Planung und für Schnelligkeit, denn sie stellt alle relevanten Informationen rund um die OP auf einen Klick bereit.

Weniger Schritte, mehr Effizienz

Frau vor Bildschirm PUSH CONTROL OP

Mit PUSH CONTROL OP wird die Zahl der benötigten Prozessschritte von 11 auf 4 reduziert:

  • automatischer Bestellprozess
  • automatische Planung
  • OP-Analyse
  • Stichtagsinventur

Mit definierten Stücklisten und einer automatischen OP-Dokumentation behalten die Mitarbeiter immer den Überblick und machen das OP-Management so effizient wie möglich. Alle Informationen sind jederzeit für alle zugänglich – Überbelegungen der OPs werden verhindert und spontane Zusatz-OPs sind planbar.

Zugleich sorgt PUSH CONTROL OP dafür, die Kosten immer im Griff zu behalten. Zusammen mit dem HARTMANN Experten ermittelt das OP-Zentrum, welche Bereiche kostendeckend arbeiten und welche Operationen bevorzugt werden. Das bringt die nötige betriebswirtschaftliche Sicherheit.

Über wenige Klicks stehen alle Informationen rund um die OP zur Verfügung: eine Auflistung aller Termine, Abrechnungen und Kosten sowie für jeden Patienten und Operateur die Kostenübersicht. So wird nicht zuletzt die Rechnungsstellung leicht gemacht.

In der Praxis erprobt

Die Vorteile von PUSH CONTROL OP bestätigen auch die bereits über 350 Anwender in der Praxis. „Mit 3.000 Eingriffen im Jahr ist die vereinfachte Terminplanung mit PUSH CONTROL OP eine entscheidende Verbesserung für unser AOZ. Endlich haben wir die optimale Transparenz über alle OPs", meint Elke Öllig vom MVZ Saarbrücken-Mitte GmbH, einem ambulanten Operationszentrum, das alle Sparten von der Chirurgie über Orthopädie, Augen und HNO bis zur Gynäkologie abdeckt.

Privatdozent Dr. med. Christoph Baur ergänzt: „Dokumentation der OPs, Abrechnung mit Fremdoperateuren, Transparenz über die OP-Auslastung: Die Vorteile liegen für uns klar auf der Hand."