Frau in Sportbekleidung in Boxerhaltung.
DermaPlast®
ACTIVE

Boxen trifft Pilates – Piloxing

Boxing meets Pilates = Piloxing

Pilates und Boxen? Passt das zusammen? Klar, sagte die Initiatorin der neuen Trendsportart „Piloxing“ Viveca Jensen und schuf ein schweißtreibendes Ganzkörper-Workout, das mittlerweile viele Fitnessstudios in ihren Kursplan aufgenommen haben Pilates und Boxen? Passt das zusammen? Klar, sagte die Initiatorin der neuen Trendsportart „Piloxing“ Viveca Jensen und schuf ein schweißtreibendes Ganzkörper-Workout, das mittlerweile viele Fitnessstudios in ihren Kursplan aufgenommen haben.
Barfuß-Training zu fetziger Musik

Piloxing kombiniert verschiedene Schlagabfolgen aus dem Boxen mit Pilates-Übungen und Tanzschritten. Bei fetziger Musik werden so pro Stunde schnell 600 Kalorien verbrannt. Bevor es ernst wird, heißt es jedoch erst einmal: Schuhe aus! Denn Piloxing findet entweder mit speziellen Rutschsocken oder barfuß statt. Wenn Sie das Workout für Ihre Arme intensivieren möchten, können Sie Piloxing-Handschuhe tragen, die mit 300g schweren Körnchen gefüllt sind, um die Muskeln zu stärken.

Kraft- und Ausdauerphasen
Durch die Boxübungen wird vor allem Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit trainiert. Neben körperlicher Fitness, erfordern die verschiedenen Kombinationen jedoch auch volle Konzentration. Die Pilates-Elemente sorgen für eine kräftige Tiefenmuskulatur und gesunde Körperhaltung.

Kraftvolle Schlagbewegungen, hocken, springen – Piloxing beansprucht wirklich alle Muskelpartien. Durch regelmäßiges Training lassen sich Ausdauer und Beweglichkeit allerdings schnell verbessern
Selbst ausprobieren!

Sie wollen Piloxing einmal selbst ausprobieren? Viele Fitnessstudios oder Vereine bieten die Kurse an. Oder Sie holen sich das Workout ganz einfach nach Hause – Piloxing gibt es nämlich auch als DVD.